zurück zur Kategorie

Die Flaschenpost (Meditationsgeschichte)

5,80 

In dieser geführten Meditation begibt sich das Kind auf einen Ausflug zu den Elfen am Fluss. Auf ihrem Weg, begleitet von Schmetterlingen und Vögeln, an Obstbäumen vorbei, kommen Sie schließlich an einen großen Fluss und erleben die zauberhafte Möglichkeit der Flaschenpost …

  • Die Flaschenpost ist eine Meditationsgeschichte für Kinder
  • Die Atem- und Entspannungsübungen werden durch die Sprecherin zum Beginn der Geschichte angeleitet
  • Die fantastische Erzählung bietet eine Kulisse, die den Alltag für einige Minuten in den Hintergrund treten lässt

Ein Buch von Mirjam Jäger

Gelesen von Vanessa Tschentke

Musik: Simon Richter

Sounddesign: Jens Schalle

Illustration: Emerencia Hetessy

 

Ein Ohrenflausen Original

Erschienen im Verlag für Eingemachtes

Zielgruppe: alle Kinder, erfahrungsgemäß von 5 bis 12 Jahren (und ihre Erwachsenen!)

Spielzeit: 19 Minuten

Das Kind darf beim Hören der Geschichte zur Ruhe kommen und den eigenen Körper – unterstützt durch die Atemübungen – achtsam spüren. Es darf erfahren, dass es etwas Besonderes ist, da es auserwählt wurde, Abenteuer zu erleben. Ein weiteres Ziel besteht darin, sich mit der Natur verbunden zu fühlen, Geborgenheit und Eingebundensein darin zu entdecken und die Besonderheit der Natur zu entdecken und anzuerkennen.

In der Geschichte um die Flaschenpost wird das Kind dazu ermuntert, sich mit den eigenen Wünschen und Bedürfnissen auseinanderzusetzen.

Es lernt so genannte Helferfiguren kennen, an die es sich wenden kann, um eigene Probleme und Schwierigkeiten zu lösen.

Als Begleitmaterial haben wir ein weiteres, zu dieser Geschichte passendes Mandala entworfen, das ausgemalt zu einem wunderschönen Wandbild wird. Unsere Illustratorin dieser Geschichte ist Kunsttherapeutin M.A. und arbeitet mit schwer traumatisierten Kindern und Jugendlichen, sowie interessierten Erwachsenen.

Stimme aus unserem Team

„Die Geschichte „Die Flaschenpost“ einzusprechen, war für mich als Sprecherin (und Yogalehrerin) sehr bedeutungsvoll.
Sie schenkt den kleinen Hörer*innen Raum dafür sich selbst mit ihren sehnlichsten Träumen, Wünschen und Bedürfnissen wahrzunehmen. Dabei dürfen sie ganz zur Ruhe kommen und einfach nur der Geschichte und sich selbst lauschen.
In jeden Ausdruck habe ich ganz viel Liebe und Ruhe gelegt, damit sie sich dabei ganz wohlfühlen können.“

Vanessa Tschentke | Sprache & Redaktion
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner